FSG 2 – TSV HEININGEN 2
25 : 23 (15 : 12)

Nach einer fünf-wöchigen Spielpause empfing die FSG Donzdorf/Geislingen 2 die Frauen des TSV Heiningen 2 in der Michelberghalle in Geislingen. Nach einem unglücklichen Start in die Bezirksligasaison 2016/17 sollten die Punkte dieses Mal unbedingt in der heimischen Halle bleiben.
Die FSG 2 begann zunächst konzentriert. Sie fand gut ins Spiel hinein und ging mit 6:2 recht schnell in Führung. Jedoch wurde schnell klar, dass diese Konzentration über das gesamte Spiel aufrecht gehalten werden muss, denn die Gäste aus Heiningen nutzten jeden noch so kleinen Fehler zu ihren Gunsten. Und so gelang dem TSV in der 20. Minute der Ausgleichstreffer zum 11:11. Glücklicherweise schaffte es die FSG nochmal alle Kräfte zu bündeln und die Mannschaften gingen beim Spielstand 15:12 in die Pause.

Auch nach der Pause fand die FSG2 gut ins Spiel zurück und erhöhte die Führung auf 19:15. Doch dann wendete sich das Blatt und die Gäste nahmen das Spiel in die Hand und schafften in der 48. Minute den Ausgleichstreffer zum 21:21. Zum Glück berappelte sich die Mannschaft im richtigen Moment und alle kämpften um jeden Ball. Hinzu kamen starke Paraden von Torhüterin Kathrin Deg, aber auch wichtige Tore von Lisa Thierer, Katrin Hommel und Hannah Rösch machten am Ende den Sieg, mit dem Endstand 25:23, perfekt.

Für die FSG2 spielten: Deg; Czotscher, Kugler, Bauer, Vesenmaier (1), Pallasch, Schreitmüller (1), Thierer (5/1), Ambrosch (1), Großmann (1), Siehler (2), Hommel (8/1), Clement, Rösch (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.