FSG 2 – HSG Oberkochen/Königsbronn
25 : 26 (10 : 13)

Zum ersten Spiel der Saison 2015/16 in der Bezirksliga empfing die FSG 2 die HSG Oberkochen/Königsbronn in der Michelberhalle in Geislingen. Mit Spannung war zu erwarten, wie sich die Mannschaft mit ihren Neuzugängen und mit Tim Trünkle als neuem Trainer im ersten Punktespiel schlagen würde. Die FSG 2 begann zunächst konzentriert. Sie fand gut ins Spiel hinein und ging mit 5:2 recht schnell in Führung. Jedoch wurde schnell klar, dass diese Konzentration über das gesamte Spiel aufrecht gehalten werden muss, denn die Gäste aus Oberkochen/Königsbronn nutzten jeden noch so kleinen Fehler zu ihren Gunsten. Und so gelang der HSG schnell der Ausgleich zum 5:5.

Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich zunächst keine der Mannschaften absetzen konnte. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit schafften es die Gäste allerdings mit drei Toren in Führung zu gehen und so stand es zur Halbzeit 10:13.

Nach der Halbzeitpause fand die FSG 2 eher schleppend ins Spiel. Sofort wurde ein Ballverlust mit einem weiteren Tor bestraft. Diesem Rückstand spielte das Team zunächst hinterher. Doch dann berappelte sich die Mannschaft und es gelang durch ein druckvolles Spiel immer wieder Julia Ambrosch auf Linksaußen frei zu spielen, die in diesem Spiel für sichere Tore sorgte. Aber auch Katrin Hommel nutze beherzt jede Lücke aus. Die FSG 2 kämpfte sich bis zur 45. Minute zum 18:19 heran. Die letzten 15 Minuten versprachen also nochmal spannend zu werden. Leider gelang es der Mannschaft trotz großem Einsatz und Kampfgeist nie den Ausgleichstreffer zu erzielen, daher gewannen die Gäste aus Oberkochen/Königsbronn am Ende 25:26 mit nur einem Tor mehr.

Für die FSG 2 spielten: Nägele; C. Hommel (2), Heisig (3), Ruckstädter, Schreitmüller (2), Ambrosch (7), Großmann, Pallasch (2), K. Hommel (6), Clement (3), Balci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.