FSG 2 – HSG Winzingen-Wißgoldingen
14 : 22 (8 : 13)

Verdient verloren hat die FSG 2 im Spiel gegen den Nachbarn aus Winzingen/Wißgoldingen. In der ersten Halbzeit konnten die Gastgeberinnen noch mithalten, gingen aber bereits mit einem Rückstand von 8:13 Toren in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war es dann um die FSG geschehen. Zwar konnten die Gastgeberinnen direkt nach Wiederanpfiff auf 12:14 verkürzen, ließen sich danach aber von den Gästen überrollen. Ein technischer Fehler häufte den anderen und man machte es den Mädels aus Winzingen/Wißgoldingen zu einfach die Tore zu erzielen. Somit gewannen die Gäste verdient mit 14:22 Toren. Continue reading

SG Herbrechtingen/Bolheim – FSG 2
17 : 23 (6 : 9)

In einer etwas zähen ersten Hälfte verschlief die FSG wieder mal die Anfangsphase und lag nach fünfzehn Minuten mit 6:4 Toren hinten. In den nächsten fünf Minuten passierte nicht viel, ehe die Gastgeber eine Auszeit nahmen. Diese nutzte die FSG zu ihrem Vorteil. So gelang es den Gästen in den verbliebenen zehn Minuten der ersten Halbzeit fünf Tore zu schießen und keines mehr zu kassieren. Somit ging es mit 6:9 in die Kabinen. Continue reading

HG Aalen/Wasseralfingen – FSG 2
22 : 29 (11 : 13)

In einem hart umkämpften Spiel war es ein wohl verdienter Sieg für die FSG Donzdorf/Geislingen 2.

In den ersten Minuten konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen und so stand es nach fünfzehn Minuten 7:7 unentschieden. Danach legte die FSG einen Zahn zu und erspielte sich einen 5-Tore-Vorsprung zum 8:13 heraus. Bis zur Pause konnte AA/Wasseralfingen noch auf 11:13 verkürzen. Continue reading

FSG 2 – SG Herbrechtingen-Bolheim
27 : 17 (11 : 8)

Nach einem hart umkämpften Unentschieden letzte Woche gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn gab es dieses Wochenende nun endlich den lang ersehnten Sieg der FSG Donzdorf/Geislingen 2 gegen die Damen der SG Herbrechtingen-Bolheim.

Herbrechtingen legte mit 2:0 vor, was wiederum auch die einzige Führung der Gäste in diesem Spiel bleiben sollte. Julia Ambrosch und Lisa Thierer, mit 10 Toren erfolgreichste Werferin des Spiels, glichen in der achten Minute zum 2:2 aus. Von nun an war es die FSG die die Oberhand behielt und konsequent einen Vorsprung von 2-3 Toren bis zum Halbzeitstand von 11:8 mit in die Pause nahm. Continue reading